hoftheater-sticker

kindertheater_orange1

Verein

Logo-160px

Philosophie

Die Vision / Philosophie
Im Mittelpunkt stehen innovative Bauernfamilien denen es ein echtes Anliegen ist, Kultur auf ihrem Hof für ein interessiertes und sensibles Publikum anzubieten. Aussergewöhnliche Orte und Räume sind Schauplätze der Begegnung, des Austausches. Ein kultureller Nebenbetrieb und zusätzlicher Wirtschaftszweig für die Bauern, ein einzigartiges Kulturerlebnis für die Besucher. Gezeigt werden Theater und Musikproduktionen, die nur auf einem Bauernhof "aus der Seele" sprechen können.

"Einmalig, bestechend einfach, überzeugend nachhaltig" lautet das Motto. Das hof-theater.ch ist ein Bedürfnis unserer Zeit. Es soll den Menschen in urbanisierten Wohngebieten, in einer Welt von zerstörerischen Reizüberflutungen und einer gesuchten übersättigten Freizeitkultur den Traum von echter Lebensqualität fassbar machen. Der Bauernhof stellt das Bühnenbild und den Zuschauerraum. Der Arbeitsplatz der Bauerfamilie ist der Spielplatz für die Theaterleute. Unverändert, direkt übernommen, in seiner ursprünglichen Art.

Das hof-theater.ch soll innovativen, fantasievollen Bauern die Möglichkeit schaffen, mit ihrer täglichen Arbeit, mit ihrer Leidenschaft und ihren Nöten, auf ehrliche Art an die Öffentlichkeit zu treten. Je mehr Standbeine ein Hof hat, umso krisengeschützter ist er. Die Betriebsleiter verstehen sich als "kulturschaffende Produzenten", die ihren Betrieb durch umsichtiges Eingreifen in ein "Gesamtkunstwerk" verwandeln. Sie treten bei den jeweiligen Anlässen als Gastgeber auf. Das hauseigene Gastronomie-Angebot ist ein besonderes Zeichen der Gastlichkeit.


Die Nachhaltigkeit
Das hof-theater hat den Anspruch, dass ab 2006 jedes Jahr mindestens eine Theaterproduktion gespielt wird. Inhaltlich steht immer die Thematik "Landschaft" im Vordergrund. Es sollen nicht nur Neuproduktionen und Uraufführungen sein. Das hof-theater soll eine Plattform im Zeichen der Auseinandersetzung zwischen Produzent und Verbraucher, zwischen Bauernkulturgut und Kulturinteressierten, zwischen Menschen aus ländlichen und urbanisierten Räumen sein. Weitere interessierte und geeignete Bauernhöfe können und sollen sich im Laufe der Zeit der Hof-Theater Bewegung anschliessen.